Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Haag

Einfamilienhaus in 3352 St. Peter in der Au

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 102.973 m²
Objektgröße: 440,00 m²
Die gegenständliche Liegenschaft KG 03218 EZ 105 ist über die Landesstraße L86 und in weiterer Folge über die L6257 sowie dem ländlichen Wegenetz aufgeschlossen, liegt im Urltal und gewährt einen Ausblick über das ländliche Gebiet des Mostviertels. Im weiteren Umkreis sind benachbarte Liegenschaften angeordnet, welche ebenfalls über das ländliche Wegenetz aufgeschlossen sind. Das Ortszentrum der Marktgemeinde St. Peter in der Au ist ca. 10 – 15 Fahrminuten entfernt. Das gegenständliche Gebäude wurde um 1700 errichtet, wobei laufend Erweiterungen im Bereich des Wirtschaftstraktes vorgenommen wurden. Ein markanter Um- bzw. Ausbau erfolgte im Jahr 1960, eine Generalsanierung wurde in den Jahren 2015 bis 2019 durchgeführt. Dabei wurde das gesamte Raumkonzept abgeändert, Zwischenwände abgetragen und erneuert. Die gesamte Fußbodenkonstruktion, Fenster, Türen und Dachkonstruktion wurden erneuert und saniert. Die Arbeiten sind noch nicht zur Gänze abgeschlossen. Das Gebäude besteht aus einem Erdgeschoß, Obergeschoß und einem nicht ausgebauten Dachgeschoß.Im Erdgeschoß erfolgt der Eingang über einen Vorraum, linksseitig wurde ein Büro und ein Lagerraum errichtet. Richtung Osten befinden sich die Küche, ein Wohn- und Essraum sowie ein Ausgang auf die geplante vorgelagerte Terrasse. Im nördlichen Bereich sind das Hackgutlager, der Heizraum, der Abstellraum und ein Garderobenraum angeordnet. Im südwestlichen Bereich befindet sich ein weiterer Lagerraum sowie eine Garage mit 2 Stellplätzen. Das Obergeschoß ist über eine einläufige Stahlbetonstiege aufgeschlossen. Im Obergeschoß befinden sich Schlafräume, Badezimmer sowie ein Hauswirtschaftsraum, 2 Kinderzimmer und ein Gästezimmer mit Bad und WC. Über einen Gang ist der westliche Lagerraum (ehem. Wirtschaftstrakt) erreichbar, über eine einläufige Stahlbetontreppe das Dachgeschoß. Das Dachgeschoß ist nicht ausgebaut, die Stahlbetondecke teilweise gedämmt. Richtung Osten wurden großflächige Glasflächen eingesetzt, das aufgesetzte Satteldach wurde als Kaltdach ausgeführt. Als Dachdeckung wurde eine Ziegeldeckung ausgeführt, die Spenglerarbeiten mit pulverbeschichteten Aluminium durchgeführt. Als Fassade wurde ein WDVS-System aufgebracht und als Deckputz ein Reibputz aufgetragen. Das Traufenpflaster und die östlich geplante Terrasse ist nicht fertiggestellt. Im Bereich der östlichen Giebelmauer wurde eine Holzverschalung montiert, ebenso an der westlichen Fassade, über welche der Lagerraum im Obergeschoß aufgeschlossen ist.
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Es wurden alle fest mit dem Gebäude verbunden Installationen, Sanitäreinrichtungen, sowie die Einbauküche in der Bewertung berücksichtigt.
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Versteigerungsort: Bezirksgericht Haag, Verhandlungssaal 1

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
754.300 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
377.150 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >