Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Krems an der Donau

Einfamilienhaus in 3500 Krems

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 1.823 m²

Auf der gegenständlichen Liegenschaft besteht ein rd. 100 Jahre altes in offener Bebauungsweise errichtetes, villenartiges Einfamilienwohnhaus. Es ist zur Gänze unterkellert und ebenerdig erstellt. Das Dachgeschoss ist geringfügig ausgebaut (1 Raum westseitig).Erbaut wurde das Gebäude im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. (Die Baubewilligung wurde 1904 erteilt.)Das Fußbodenniveau im Kellergeschoss (Souterrain) liegt rd. 1,0 m unterhalb des angrenzenden Niveaus im Außenbereich.Die Umfassungswände im KG sind wahrscheinlich aus Steinmauerwerk erstellt. Sie sind ca. 60 cm dick. Die tragenden Wände und die Zwischenwände im KG sind massiv aus Vollziegelmauerwerk erstellt. Die Decken über Kellergeschoss sind Platzlgewölbedecken.Im Erdgeschoss sind die Umfassungswände wahrscheinlich aus Vollziegelmauerwerk erstellt. Sie sind ca. 50 cm dick. Die tragenden Wände und die Zwischenwände sind massiv aus Vollziegelmauerwerk erstellt. Die Decken über EG sind Holzdecken. Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Dachstuhl, der mit alten Dachziegeln (überwiegend Wiener Tasche) eingedeckt ist. Die Dacheindeckung weist einen schlechten Erhaltungszustand auf. Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen und in frei vor der Fassade geführten Abfallrohren abgeleitet.Die Fassadenflächen sind verputzt, wobei der Verputz aus einem Rieselwurf besteht. Im Bereich der Fenster, der Ecken und des Gesimses bestehen Faschen. Der Putz weist Zeitschäden auf (insbesondere auch Feuchtigkeitsschäden im bodennahen Bereich). Die Holzverkleidung im Bereich des südseitigen Verandavorbaues weist ebenfalls auffällige Zeitschäden (beim Anstrich) auf. Die Fenster sind Holzkastenfenster mit Lackanstrich im schlechten Erhaltungszustand. Die Beheizung erfolgt durch eine Warmwasserzentralheizung mit Wandradiatoren.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Besichtigungszeit: Die Verpflichtete sowie Dritte haben die Besichtigung der Liegenschaften und ihres Zubehörs grundsätzlich zu dulden. Wird die Besichtigung verweigert, kann bis 14 Tage vor dem Versteigerungstermin ein Besichtigungstermin beim Bezirksgericht beantragt werden.
Versteigerungsort: Erdgeschoss, Saal E

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
472.200 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
472.000 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >