Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Melk

Mehrfamilienhaus

Mehrfamilienhaus in 3382 Loosdorf

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 896 m²
Objektgröße: 262,00 m²
Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt in der Ortschaft Loosdorf, in der politischen Marktgemeinde Loosdorf, im Bezirk Melk. Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt im östlichen Teil der Ortschaft Loosdorf unmittelbar nördlich angrenzend an die Bundesstraße, von der auch die verkehrsmäßige Erschließung erfolgt. Die in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft inneliegenden Grundstücke bilden eine zusammenhängende, annähernde rechteckige Grundrissform mit einem grundbücherlichen Flächenausmaß von insgesamt 896 m² auf. Die Grundstücksfläche ist weitgehend eben und waagrecht sowie niveaugleich mit den angrenzenden Grundstücken. Auf dem Grundstück .53 besteht zum Bewertungsstichtag ein Zweifamilienwohnhaus in geschlossener Bauweise mit den jeweils auf den angrenzenden Grundstücken bestehenden Gebäuden. Das in Massivbauweise errichtete Wohnhaus besteht aus Erdgeschoß und Obergeschoß und nicht ausgebautem Dachgeschoß. Vor ca. 20 Jahren wurde der Altbestand des Wohnhauses komplett saniert. Insbesondere wurden folgende Sanierungsmaßnahmen am Wohnhaus durchgeführt: Erneuerung der Fassade, (Vollwärmeschutzfassade), der Fenster und der Türen, der Sanitär- und Heizungsinstallationen, der Dachkonstruktion einschließlich der Dacheindeckung, teilweise der Decken und Instandsetzung des Mauerwerkes. Der Zugang zu dem Wohnhaus erfolgt von der Wiener Straße über eine überdachte Durchfahrt mit einer Nutzfläche von ca. 23 m². Im Erdgeschoß befinden sich ein Vorraum, ein WC, ein Bad, ein Wohn- und Esszimmer mit integrierter Küche, eine Speis und vier Zimmer mit einer Gesamtwohnnutzfläche von ca. 110 m². Im Obergeschoß befinden sich ein Vorraum, ein Gang, ein Bad, eine Küche, ein Wirtschaftsraum, ein Wohnzimmer und vier Zimmer mit einer Gesamtwohnnutzfläche von ca. 145 m². Vom Vorraum aus begehbar befindet sich eine Loggia mit ca. 7 m² Nutzfläche. Bauweise (laut Auskunft von Herrn Demiri bzw. soweit augenscheinlich erkennbar): Fundamente: Steinfundamente; Mauerwerk: Stein-, Misch- und Ziegelmauerwerk; Decke über Obergeschoß: teilweise Stahlbetondecke und teilweise Holzdecke; Fassade: Vollwärmeschutzfassade mit 10 cm Styropor und Kunstharzputz; Dachstuhl: Satteldach mit Holzsparren; Dacheindeckung: Dachziegel; Fenster: Kunststofffenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung mit händisch betreibbaren Außenrollläden; Fenster Stiegenhaus: Kunststofffenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Hauseingangstüren: Kunststofftüren mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Loggiatür: Kunststofftür mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Terrassentüren: Kunststofftüren mit 2-Scheiben-Isolierverglasung und händisch betriebene Außenrollläden; Innentüren: teilweise Stahlumfassungszargen und teilweise beschichtete Umfassungszargen mit beschichteten Türblättern; Heizung: Warmwasserzentralheizungsanlage (Einbau ca. im Jahr 2005); Wärmeerzeugung: Außenwand-Erdgastherme; Wärmeabgabesystem: Radiatoren; Warmwasseraufbereitung: Elektrowarmwasserspeicher (ca. 150 l Fassungsvermögen). Das Zweifamilienwohnhaus befindet sich zum Bewertungsstichtag in einem guten Bau- und Erhaltungszustand. Die Wohnräume im Erd- und Obergeschoß verfügen über einen normalen Ausstattungsstandard. Außenanlagen: Überdachte Durchfahrt: mit Betonsteinpflaster befestigt, Einfahrtstor: 2-flügeliges Massivholztor mit Gehtür; Gartenhütte: Boden: Betonplatte; Holzständerkonstruktion mit Pultdach, Holzsparren und Vollschalung mit Welleterniteindeckung; Eingangstür: Massivholztür; Fenster: Kunststofffenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Grundrissausmaß ca. 6 x 3 m; Gartenlaube: Boden: Betonplatten; Holzständerkonstruktion mit einfacher Bretterschalung; Dach: Pultdach mit Holzsparren und Vollschalung; Dacheindeckung: Trapezblech; Grundrissausmaß: ca. 4 x 4 m; befestigte Grund- und Wegflächen: mit Betonplatten befestigt; östliche Einfriedung: Betonsäulen mit Drahtgeflechtzaun; westliche Einfriedung: Betonsockel mit Zaunelementen; nicht bebaute und nicht befestigte Flächen: Grünfläche (Wiese mit geringem Baum und Strauchbestand).
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Einbauküche mit Einbaugeräten
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 1.000,00 EUR

Versteigerungsort: Bezirksgericht Melk Verhandlungssaal 1

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
377.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
189.000 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >