Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Fürstenfeld

Einfamilienhaus in 8221 Feistritztal

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 1.175 m²
Objektgröße: 286,87 m²
Lage:Das Grundstück 1279/8 stellt jenes Grundstück dar, auf welchem sich das Wohnhaus mit der Garage und dem Carport befindet. Dieses Grundstück liegt außerhalb des Ortsbereiches von Hirnsdorf, im Ortsteil Weinberg gelegen, auf einer Anhöhe, in einer Ruhezone mit relativ schönem Fernblick. Es handelt sich daher, bezogen auf Hirnsdorf, um eine gute Wohnlage. Das Grundstück hat etwa quadratische Figuration und ist leicht geneigt. Die umliegenden Grundstücke sind mit Einfamilienhäusern bebaut bzw. großteils unbebaut, vor allem der ostseitige Bereich über der Straße gelegen. Das Grundstück mit der Nr. 1279/2 schließt südseitig an die Hausliegenschaft an und handelt es sich hier um den asphaltierten Zufahrtsweg zu den Grundstücken 1279/8, 1279/7, 1279/10 und 1279/9.Die Aufschließung und Erreichung der Hausliegenschaft erfolgt von diesem Grundstück 1279/2 – Zufahrtsweg. Festgehalten wird, dass das Grundstück des Verpflichteten direkt am Weinbergweg sich befindet und daher durchaus eine Erschließung von diesem öffentlichen Weg aus gegeben wäre. Infrastruktur:Im Gemeindegebiet Feistritztal befinden sich Gasthäuser, Einkaufsmöglichkeiten, Volks-schule, Kindergarten, Banken und Haltestellen.Nutzung:Das Wohngebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.Gebäudebeschreibung:Wohngebäude:Wie dem Baubescheid und dem Einreichplan zu entnehmen, wurde dieses Wohnhaus ab dem Jahr 2010 errichtet und liegt eine Fertigstellungsanzeige aus dem Jahr 2017 vor. Das Wohnhaus hat gegliederte Grundrissform, ist zur Gänze zweigeschossig und massiv erbaut (EG, OG). An dieses Wohnhaus ist nordseitig die Garage angebaut, gleichfalls in Massivbauweise und eingeschossig. Diese Garage hat rechteckige Figuration. Im Erdgeschoss des Hauses vorhanden sind folgende Räumlichkeiten: Wohnen/Essen, Küche, Speis, Windfang, WC, Büro und Lagerraum/Schleuse zur Garage.Im Obergeschoss vorhanden sind Büro, Kinderzimmer, Bad, WC, Schlafzimmer mit Schrankraum und Waschraum sowie Galerie. Dem Gebäude ist an der Westseite im EG ein überdachter Zugang angeschlossen. Dieser Zugang liegt unterhalb vom Bad und WC des OG. Ostseitig und südseitig an das Haus im EG angebaut ist eine Terrasse, zur Gänze überdacht mit einer Sicherheitsverglasung. Im nordseitig angeschlossenen Garagengebäude befindet sich eine Doppelgarage mit Technikraum und Geräteraum. Die Aufschließung und Erreichung erfolgen vom privaten Weg – Grundstück Nr. 1279/2, der Eingang in das Haus von der Westseite. Die Geschoße untereinander sind über eine Stiege miteinander verbunden. Die Erschließung der Garage erfolgt gleichfalls westseitig über den befestigten Innenhof, der Zugang zum Geräteraum, abgesehen von der Garage, über eine Außentüre von der Nordseite.Carport:Dieses Carport ist an die Garage angebaut, ist massiv errichtet und besitzt ein Flachdach mit Folieneindeckung. Die Innenwandflächen sind verputzt, die Fassadenflächen besitzen Silikatabrieb. Als Fußboden ist Bitukiesbelag vorhanden und ist die Nachbarseite mit Lamellen abgegrenzt. Zugang und Zufahrt zum Carport sind zur Gänze offen. Der Zustand des Carports ist gleichfalls als sehr gut zu bezeichnen.Außenanlagen und Einfriedungen. Zum westseitigen Nachbargrundstück vorhanden eine Natursteinmauer, lt. Angabe im Eigentum des Verpflichteten. Der Eingang zum Haus erfolgt von der Rückseite über eine Vorlegstufe, mit Betonplatten ausgelegt. Diese Eingangsfläche ist überdacht und besteht an der linken Seite ein Blumentrog aus Natursteinen. Die gesamte Zufahrtsfläche ist mit Bitukiesbelag versehen und besteht eine Randleiste als Abschluss. Die Zufahrt vom privaten Weggrundstück erfolgt über ein zweiflügeliges Leichtmetalltor. An der Rückseite und an der rechten Seite von der Straße aus sind Betonmauern vorhanden mit einer Höhe von ca. 1 m und sind großteils dahinterliegend lebende Zäune aus einer Thujenhecke, ca. 2 m hoch, vorhanden. Die Terrassenflächen sind in Verbundsteinen ausgelegt mit einer Kies-Sockelleiste. Diese Bereiche sind, wie bereits erwähnt, mittels Glasdächer überdacht und Blumentröge aufgestellt. Im Bereich der Terrasse ist ein lebender Zaun sowie ein Leichtmetallzaun in Lamellen vorhanden. Die nicht befestigten und bebauten Flächen stellen eine Grünzone dar. Auch dieser gesamte Außenbereich befindet sich in einem sehr guten Zustand. Anschlüsse: Diese Liegenschaft kann als zur Gänze aufgeschlossen bezeichnet werden, d. h. Strom-, Wasser-, Kanal- und Telefonanschluss sind in das Haus eingeleitet. Baubewilligung: 16.3.2010 Benützungsbewilligung: Fertigstellungsanzeige: 23.3.2017 Widmung: Allgemeines Wohngebiet (WA 0,2 – 0,4)

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 22.300,00 EUR

Versteigerungsort: Bezirksgericht Fürstenfeld, 8280 Fürstenfeld, Schillerstraße 9, VHS 02

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
492.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
492.000 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >