Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Fürstenfeld

Einfamilienhaus in 8234 Rohrbachschlag

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 825 m²
Objektgröße: 134,50 m²
Dieses Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden liegt nordöstlich vom Gst. Nr. 570/5. Die Aufschließung und Erreichung erfolgt ausschließlich über das Fremdgrundstück 570/1. Festgehalten wird, dass sich westseitig im Nahbereich die B54 befindet. Die umliegenden Grundstücke sind großteils unbebaut.Infrastruktur:Infrastrukturelle Gegebenheiten wie Gasthäuser, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Banken etc. befinden sich im ca. 1 km entfernten Rohrbach an der Lafnitz. Nutzung:Das Gebäude befindet sich im Umbau und steht leer.Gebäudebeschreibung:Wohngebäude:Dieses Gebäude wurde, wie dem genehmigten Baubescheid zu entnehmen, 1954 errichtet und erfolgte die Benützungsbewilligung 1957. Weiters erfolgte ein Zubau 1967. Es besitzt unregelmäßige Grundrissform und ist in Massivbauweise eingeschoßig mit Teilunterkellerung und ausgebauten Dachgeschoß hergestellt. An Räumlichkeiten sind im Keller ausschließlich zwei Kellerräume vorhanden. Im Erdgeschoß befanden sich Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Speis, zwei Vorräume, Veranda, WC, ehemaliger Schweinestall und Holzlagerraum. Das Dachgeschoß beinhaltete drei Zimmer, eine ehemalige Küche, Vorraum und eine Terrasse.Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt von der Ostseite über einen einfachen Weg, welcher über das Fremdgrundstück Nr. 570/1 führt und in die ostseitig vorbeiführende Ortsstraße mündet. Der Zugang zum Wohnhaus ist über Beton-ausgleichsstufen gegeben. Die Geschoße untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.Außenanlagen:Der Zugang zum Wohnhaus bzw. Keller erfolgt über Betonvorlegstufen. Das Grundstück ist umlaufend mittels eines Sockelmauerwerkes eingefriedet, wobei festgehalten wird, dass zur Nordseite dieses sich in einer Schräglage befindet. Auf dem Sockelmauerwerk ist ein Maschenzaun montiert. Die nicht befestigte und bebaute Grundstücksfläche ist begrünt und stellt einen verwilderten Garten dar. Im Bereich des Holzlagerraumes befindet sich ein Gemüsegarten mit Betonmauer zur Zufahrt. Ein Traufenpflaster ist nicht hergestellt. Im Bereich der Zufahrt befindet sich eine geschotterte Stellplatzfläche und ist diese mit Randleisten eingefriedet. Weiters besteht eine kleine Würfelsteinmauer zum anschließenden Garten. Im Garten befindet sich ein Brunnen, welcher lt. Angabe, funktionstüchtig ist, jedoch nicht genutzt wird. Anschlüsse: Die Liegenschaft ist als zur Gänze aufgeschlossen zu bezeichnen, d. h. Strom-, Wasser- und Kanalanschluss sind in das Gebäude eingeleitet. Baubewilligung: 18.6.1954 Benützungsbewilligung: 14.6.1957 Widmung: Freiland

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Versteigerungsort: Bezirksgericht Fürstenfeld, 8280 Fürstenfeld, Schillerstraße 9, VHS 02

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
44.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
22.000 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >