Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Neulengbach

Einfamilienhaus in 3032 Eichgraben

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 1.008 m²

Auf der gegenständlichen Liegenschaft besteht ein in offener Bebauungsweise errichtetes Einfamilienwohnhaus. Es ist teilweise unterkellert und ansonsten ebenerdig errichtet. Das Dachgeschoss ist zur Gänze ausgebaut.Das Gebäude wurde zu unterschiedlichen Zeiten errichtet. Der älteste Teil befindet sich ungefähr gebäudemittig im ostseitigen Bereich des Erdgeschosses. Dieser Teil wurde in den 1950-er Jahren erbaut, wobei von diesem Bereich der Großteil im Zuge von Umbauten umgestaltet wurde. Nach Ende der 1950-er Jahre wurden Teile von Anbauten hergestellt. Weitere Zubauten erfolgten in den 1960-er Jahren. (Diesbezüglich sind im Bauakt keine Unterlagen vorhanden.) Über weitere Zubauten und den Dachgeschossaufbau sind Unterlagen aus den 1970-er Jahren im Bauakt enthalten. Die Benützungsbewilligung für das Gebäude in der nunmehr bestehenden Form wurde 1979 erteilt. Die Fundamentierung des Gebäude erfolgte auf Streifenfundamenten. Die Umfassungswände im KG sind massiv errichtet. Die Decke über KG ist eine Massivdecke. Im Erdgeschoss sind die Umfassungswände soweit ersichtlich ebenfalls massiv errichtet, wobei die Wände samt Verputz überwiegend rd. 30 und 40 cm dick sind. Die tragenden Wände und die Zwischenwände sind ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über EG ist weitaus überwiegend eine Holztramdecke. Lediglich im südlichsten Bereich sind Massivdecken vorhanden.Im Dachgeschoss sind die Umfassungswände, die tragenden Wände und die Zwischenwände (soweit ersichtlich) ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über DG ist eine Holzzangendecke. Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Satteldachstuhl, der mit Wellternitplatten eingedeckt ist. Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen und in frei vor der Fassade geführten Abfallrohren abgeleitet. Die Fassadenflächen sind verputzt. Im Sockelbereich besteht im Bereich der Fassadenfläche auch ein Steinmauerwerk. Die Fenster wurden getauscht. Es wurden überwiegend Kunststofffenster mit Isolierverglasung versetzt. Im Bereich der südseitigen Fassade sind Holz-Alu-Fenster versetzt. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch Einzelraumheizung.Bruttogrundrissflächen:KG 61 m², EG 104 m², DG 100 m²Weiters besteht im südwestseitigen Bereich des Grundstücks ein Garagengebäude, das baubehördlich wahrscheinlich nicht bewilligt ist und in der vorhandenen Ausführung auch nicht bewilligungsfähig ist.Ansonsten bestehen auf dem Grundstück noch geringwertige Nebengebäude.
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Besichtigungszeit: 09.06.2022, 13.00 Uhr, 3032 Eichgraben, Auhofstraße 51,
Versteigerungsort: Bezirksgericht Neulengbach, 3040 Neulengbach, Hauptplatz 2

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
253.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
126.500 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >
Translate »