Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Donaustadt

Einfamilienhaus in 1220 Wien

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Grundstücksgröße: 328 m²
Objektgröße: 203,82 m²
Die Liegenschaft EZ 1357, bestehend aus dem Grundstück 158/16, ist annähernd rechteckig konfiguriert, nahezu eben gelegen und verfügt gem. Grundbuch über eine Grundstücksfläche von insgesamt 328m². Die Liegenschaft wurde um 2005 mit einem unterkellerten Kleinhaus mit Garage bebaut. Das Gebäude verfügt über Keller, Erdgeschoß und 1. Stock. Das Kleinhaus weist lt. Einreichplan eine gewichtete Fläche von 203,82m² auf, wobei diese sich mit 78,71m² auf das Erdgeschoß, 63,86m² auf den 1. Stock und 61,26m² auf das Kellergeschoß aufteilt. Gemäß den im Bauakt aufliegenden Einreichplänen vom Dezember 2004 verfügt das Kleinhaus über eine Wohnnutzfläche von insgesamt 121,11m² (EG 61,36m² und 1.Stock 59,75m²). Das Kellergeschoß verfügt über eine weitere Nutzfläche von 61,26m². Zudem gibt es im Erdgeschoß eine straßenseitige Terrasse mit 8,50m² und Garage mit 14,80m². Im Obergeschoß gibt es eine Terrasse mit 6,97m² und zwei Balkone mit 4,32m² und 2,40m². Die Raumaufteilung stimmt in natura nicht mit den im Bauakt aufliegenden Konsensplänen überein. Es wurden abweichend vom letztgültigen Einreichplan (Dezember 2004) diverse (konsenslose) Änderungen hinsichtlich der inneren Raumaufteilung und der Raumwidmungen vorgenommen. Das Bauvorhaben wurde bis dato noch nicht offiziell fertiggestellt. Es ist davon auszugehen, dass die konsenslos durchgeführte Verlängerung der Garage (Einbau eines WC und eines Behandlungsraumes) rückgebaut werden muss (daraus zu erwartende Konsequenzen, siehe Gutachten). Das Gebäude befindet sich in einem guten Zustand. Die Ausstattungsqualität ist ebenfalls gut. Die 10% Abzug für Marktanpassung setzten sich aus 2,5% Abschlag für den fehlenden Garten und 7,5% Abschlag für die konsenslose Bauführung und fehlende Fertigstellungsanzeige zusammen. Der im Gutachten und Punkt 5.1 „Verkehrswert der Liegenschaft“ bei Marktanpassung in Klammern gesetzte Hinweis „Fertigstellungsanzeige“ ist insoweit unvollständig.
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 1.500,00 EUR

Besichtigungszeit: Besichtigungszeit: 6.12.2022, 16.00 bis 17.30 UhrDie verpflichtete Partei hat den Zutritt zur Liegenschaft zum Besichtigungstermin zu gewähren. Die verpflichtete Partei wird darauf hingewiesen, dass es in ihrem Interesse ist, die Besichtigung zu ermöglichen, da erfahrungsgemäß Interessenten, die die Liegenschaft besichtigen konnten, eher bereit sind Gebote bzw. höhere Gebote abzugeben.
Versteigerungsort: Bezirkgericht Donaustadt, Saal VII, 1. Stock

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
693.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
347.250 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >
Translate »