Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Zwangsversteigerung in Amtsgericht Innere Stadt Wien

Gewerbe in 1030 Wien

Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils
Grundstücksgröße: 6.155 m²

Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft EZ 4449 besteht aus dem Grundstück Nr. 3379/3,ist eben gelegen, unregelmäßig, polygonal ausgestaltet und weist laut Grundbuch (Grenzkataster)eine Grundstücksfläche von insgesamt 6.155 m² auf.Zum Stichtag weist die ggst. Liegenschaft eine unregelmäßig polygonale, trapezähnliche Konfiguration auf und ist eben gelegen.Die Straßenfront an der Franz-Grill-Straße hat eine Länge von rd. 98 m.Auf der ggst. Liegenschaft befand sich ein im Jahr 1962 baubewilligter und bis 1966/1967 errichteter, teilunterkellerter, zweigeschossiger Altbestand mit nachträglich errichtetem Zubau (Ende der 70er Jahre) – ehem. Schweißtechnische Zentralanstalt – bestehend aus Werkhallen, Lagerflächen, Labors, Büros, Nebenräumen und Gangflächen). Die Baulichkeiten wurden 2016 abgebrochen.Nach Abbruch der ehemaligen Schweißtechnischen Zentralanstalt wurde im nordwestlichen Bereich des ggst. Grundstückes eine Schrankenanlage errichtet, die Grundfläche wurde befestigt/geschottert und der geschotterte Bereich eingezäunt. Der geschotterte Bereich verfügt über eine anteilige Grundstücksfläche von ca. 3.000 m².Dieser Teil der Liegenschaft wird als Parkplatz/Stellplatzfläche genutzt. Zum Zeitpunkt der Gutachtenserstellung befinden sich auf der ggst. Liegenschaft insg. 111 Stellplätze.Die restlichen Flächen der Liegenschaft weisen einen Strauch- und Grünbewuchs auf. Im süd-östlichen Teil der Liegenschaft ist noch ein kleiner Teil des Abbruchobjektes vorhanden.Mit Baubewilligung vom 05. August 2019 wurde die Errichtung eines Büro- und Geschäftsgebäudes auf der ggst. Liegenschaft bewilligt.Geplant ist die Errichtung eines Büro- und Geschäftshauses mit 3 Untergeschoßen, 1 Erdgeschoß, 5 Obergeschoßen und 1 Dachgeschoß.Die Geschoße zwischen dem Erd- und dem Dachgeschoß sollen als Büroflächen ausgeführt werden. Die zwei untersten Kellergeschoße sollen als Tiefgarage mit insg. 150 PKW-Stellplätzen (69 PKW-Stellplätze und 6 Stellplätze für Einspurige KFZ im 2. UG, 81 PKW-Stellplätze und 6 Stellplätze für Einspurige KFZ im 3. UG) ausgeführt werden. Das 1. Untergeschoß soll neben den Gebäudezugängen auch Verkaufs- und Lagerflächen beinhalten.Das Gebäude soll über eine Gesamtnutzfläche von rd. 32.000 m² verfügen, wobei rd. 20.000 m²davon auf die Geschoße EG bis DG (überwiegend Büroflächen) sowie rd. 4.000 m² auf das 1.Untergeschoß (überwiegend Verkaufs- und Lagerflächen) entfallen. Die restlichen Flächen liegenim 2. und 3. Untergeschoß und beinhalten vorwiegend die Tiefgarage.
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Besichtigungszeit: 26.8.2024, 15:30 Uhr1030 Wien, Franz-Grill-Straße 3, 3A, 3B
Versteigerungsort: Bezirksgericht Innere Stadt Wien, Marxergasse 1A, 1030 Wien, 7. OG, Saal 707

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Objekt Daten

ID : Identifikationsnummer für die eindeutige Zuordnung des Objekts.
Jetzt Testzugang sichern

Termin : Datum und Uhrzeit der Versteigerung.
Jetzt Testzugang sichern

Verkehrswert : Festgesetzter Verkehrswert gemäß Gutachten.
13.200.000 €

Adresse : Vollständige Anschrift des zu versteigernden Objektes.
Jetzt Testzugang sichern

Geringstes Gebot : Sollten die Wertgrenzen weggefallen sein, wird automatisch die 5/10-Wertgrenze angezeigt. Weitere Informationen zu den Wertgrenzen finden Sie im zweiten Teil des Katalogs.
13.200.000 €

Dokumente : Auflistung der durch das Gericht zur Verfügung gestellten Dokumente (mit entsprechenden Links in der Online-Version): • Amtliche Bekanntmachung • Exposé • Gutachten • Bilder
Foto(s), Grundriss(e), Kurzgutachten, Lageplan, Langgutachten,

Aktualisiert am : Datum der letzten Aktualisierung durch das Amtsgericht.
Jetzt Testzugang sichern

Mehr erfahren > 7 Tage kostenlos Testen > Weitere Versteigerungen >
Translate »