Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Einfamilienhaus in 2161 Poysbrunn

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 1.905 m²
Objektgröße: 90,00 m²
BestandsverhältnisAnzumerken ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werdenkonnte, ob die bewertungsgegenständliche Liegenschaft vermietet ist. Bei derBewertung wird von Bestandsfreiheit ausgegangen.RückständeLaut schriftlicher Mitteilung der Stadtgemeinde Poysdorf vom 23.07.2020 sindfolgende Rückstande betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaftenvorhanden.EZ 266, Grundbuch 15123 Poysbrunn € 1.111,40.EnergieauseisHinzuweisen ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werdenkonnte, ob betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft einEnergieausweis vorhanden ist.WOHNHAUSBezeichnung: Wohnhaus mit Stallungen und einem Nebengebäude sowieGrünflächenBauartklasse: Bauartklasse 1 (massive Bauweise)Baujahr: Das ursprüngliche Baujahr konnte bei der StadtgemeindePoysdorf nicht erhoben werden.Fenster: KunststofffensterHeizung: Ob eine Zentrale Heizung vorhanden ist, konnte bei derBefundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden.Hinzuweisen ist, dass in den Zimmern zum TeilElektroradiatoren an den Wänden angebracht wurden.Es wird darauf hingewiesen, dass zwischen der EZ 1567 und EZ 266 keinebauliche Abgrenzung bzw. Einfriedung im hinteren Teil der Liegenschaftenbestehen. Aus gutachterlicher Sicht ist es daher an zu raten, dass beide EZzusammen versteigert werden.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Versteigerungsort: Bezirkshauptmannschaft Mistelbach, 2130 Mistelbach, Hauptplatz 4-5, Sitzungssaal, Erdgeschoß (Eingang „Sitzungssaal“ verwenden)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 2161 Poysbrunn

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 3.658 m²

EZ 1567 Poysbrunn:BestandsverhältnisAnzumerken ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden konnte, ob die bewertungsgegenständliche Liegenschaft vermietet ist. Bei der Bewertung wird von Bestandsfreiheit ausgegangen.RückständeLaut schriftlicher Mitteilung der Stadtgemeinde Poysdorf vom 23.07.2020 sind folgende Rückstande betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaften vorhanden:EZ 1567, Grundbuch 15123 Poysbrunn € 610,21WOHNHAUSBezeichnung: Wohnhaus mit Stallungen sowie GrünflächenBauartklasse: Bauartklasse 1 (massive Bauweise)Baujahr: Das ursprüngliche Baujahr konnte bei der Stadtgemeinde Poysdorf nicht erhoben werden.Fenster: KunststofffensterHeizung: Ob eine Zentrale Heizung vorhanden ist, konnte bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden.Hinzuweisen ist, dass in einem Zimmer ein Kamin vorhanden ist.Es wird darauf hingewiesen, dass zwischen der EZ 1567 und EZ 266 keine bauliche Abgrenzung bzw. Einfriedung im hinteren Teil der Liegenschaftenbestehen. Aus gutachterlicher Sicht ist es daher anzuraten, dass beide EZ zusammen versteigert werden.EnergieausweisHinzuweisen ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden konnte, ob betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft ein Energieausweis vorhanden ist._______________________________EZ 266 Poysbrunn:BestandsverhältnisAnzumerken ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden konnte, ob die bewertungsgegenständliche Liegenschaft vermietet ist. Bei der Bewertung wird von Bestandsfreiheit ausgegangen.RückständeLaut schriftlicher Mitteilung der Stadtgemeinde Poysdorf vom 23.07.2020 sind folgende Rückstande betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaften vorhanden:EZ 266, Grundbuch 15123 Poysbrunn € 1.111,40.EnergieausweisHinzuweisen ist, dass bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden konnte, ob betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft ein Energieausweis vorhanden ist.WOHNHAUSBezeichnung: Wohnhaus mit Stallungen und einem Nebengebäude sowie GrünflächenBauartklasse: Bauartklasse 1 (massive Bauweise)Baujahr: Das ursprüngliche Baujahr konnte bei der Stadtgemeinde Poysdorf nicht erhoben werden.Fenster: KunststofffensterHeizung: Ob eine Zentrale Heizung vorhanden ist, konnte bei der Befundaufnahme am 21.07.2020 nicht eruiert werden.Hinzuweisen ist, dass in den Zimmern zum TeilElektroradiatoren an den Wänden angebracht wurden.Es wird darauf hingewiesen, dass zwischen der EZ 1567 und EZ 266 keine bauliche Abgrenzung bzw. Einfriedung im hinteren Teil der Liegenschaftenbestehen. Aus gutachterlicher Sicht ist es daher anzuraten, dass beide EZ zusammen versteigert werden.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Versteigerungsort: Bezirkshauptmannschaft Mistelbach, 2130 Mistelbach, Hauptplatz 4-5, Sitzungssaal, Erdgeschoß (Eingang „Sitzungssaal“ verwenden)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern

Einfamilienhaus in 2122 Ulrichskirchen

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Grundstücksgröße: 281 m²
Objektgröße: 106,00 m²
BestandsverhältnisAnzumerken ist, dass laut Auskunft von Herrn Duran Kilincarslan, Verpflichteter, dasbewertungsgegenständliche Wohnhaus nicht vermietet ist und im Eigengebrauchsteht. Die Bewertung erfolgt daher bestandsfreiEnergieausweisLaut Auskunft von Herrn Duran Kilincarslan, Verpflichteter, ist kein Energieausweisfür das Wohnhaus vorhanden ist.RückständeLaut Kontoblatt der Marktgemeinde Urichskirchen vom 22.07.2020 ist kein Rückstand betreffend der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft vorhanden.Bezeichnung: Wohnhaus mit ZubauBauartklasse: Bauartklasse 1 (massive Bauweise)Baujahr: Das ursprüngliche Baujahr konnte bei der Marktgemeinde Ulrichskirchen nicht erhoben werden.Bescheid „baubehördliche Bewilligung“ für den Abbruch des bestehendes Abstellraumes und Neubau eines Abstellraumes vom 25.08.1997Baubeginnanzeige vom 28.08.1997Fenster: KunststofffensterGliederung: Kellergeschoss – zum Teil unterkellertErdgeschossDachgeschoss – nicht ausgebautHeizung: Laut Auskunft von Herrn Duran Kilincarslan, Verpflichteter, erfolgt die Beheizung mittels einer Gas-Zentralheizung.Eine Funktionsüberprüfung der Heizkörper wurde durch den Sachverständigen nicht durchgeführt.Sonstiges: Laut Auskunft von Herrn Duran Kilincarslan, Verpflichteter, erfolgt die Bewässerung des Schlossgartens direkt an der Liegenschaft.Aufgrund nur zum Teil vorhandener Pläne wurde das Wohnhaus und der Zubau durch den Sachverständigen neu vermessen und folgende Wohnnutzfläche ermittelt. Altbestand: ca. 76 m² Wohnnutzfläche Zubau: ca. 30 m² Wohnnutzfläche Kellergeschoss: ca. 25 m² Nutzfläche Abstellraum: ca. 8 m² NutzflächeFür die Neuvermessung und die dadurch resultierende Größe wird keine Haftung übernommen.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Versteigerungsort: Bezirkshauptmannschaft Mistelbach, 2130 Mistelbach, Hauptplatz 4-5, Sitzungssaal, Erdgeschoß (Eingang „Sitzungssaal“ verwenden)

favouriteLoadingAls Favoriten speichern