Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

60 neue Zwangsversteigerungen pro Tag in Deutschland

Veröffentlicht von Sanyog Yadav am

Zwangsversteigerungsspiegel

In diesem Post analysieren wir die Veränderung der Anzahl von Zwangsversteigerungen im letzten Monat. Diese monatliche Betrachtung ist sehr wichtig, da ein sehr hoher Anteil von Zwangsversteigerungsterminen innerhalb der nächsten 30 Tage stattfindet (ca. 40-50%). Durch den hohen Umschlag können gerade kurzfristige Betrachtungen einen interessanten Einblick in den Versteigerungsmarkt bieten. Wir konnten in den letzten Monaten beobachten, dass im Durchschnitt ca. 60 neue Objekte pro Tag in den Markt kommen.

Die Gesamtanzahl ist mit 3592 Versteigerungen im September stabil geblieben.

Anzahl Zwangsversteigerungen Deutschland

Veränderungen kann man aber bei den einzelnen Bundesländern beobachten.

Während die Anzahl der Versteigerungen in Hessen um 6% zurückgegangen ist, stieg in Bayern die Zahl der Versteigerungen um 6% auf 310 Objekte. Damit belegt Bayern nun Platz 3 in Deutschland und verdrängt Hessen damit auf Platz 4. Unangefochtener Spitzenreiter ist weiterhin Nordrhein-Westfalen.

Die größten prozentualen Rückgänge bei der Anzahl von Zwangsversteigerungen verzeichneten im Monat September Sachsen (-8,3%) und Thüringen (-8,4%).

Auf unserer Website können Sie mit Hilfe unserer neuen interaktiven Karte in wenigen Sekunden prüfen, ob sich ein Versteigerungsobjekt in Ihrer Nähe befindet. Klicken Sie dazu einfach auf die dargestellten Nummern und die Karte zoomed automatisch in die jeweilige Region. Sie erhalten die Adresse und weitere Informationen zu jeder Versteigerung.

Zwangsversteigerungsspiegel

Für diese Analyse wurden die angemeldeten Versteigerungen zum 31.08.2019 mit dem 30.09.2019 verglichen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen Sie dies gerne und/oder folgen Sie uns hier auf LinkedIn. Vielen Dank!

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar