Geprüfter Webshop SiegelGeprüfter Webshop Siegel

Wohnhaus gesucht? Use Cases Zwangsversteigerungen #3 in Großstadtnähe

Veröffentlicht von Sanyog Yadav am

Zwangsversteigerung in Berlin Spandau, Hanau, Norderstedt

Im folgenden Beitrag präsentieren wir Ihnen 3 Wohnhäuser aus unserem Versteigerungskatalog. Alle Wohnhäuser befinden sich in der Nähe zu Städten wie Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin. Seitdem die Wohnknappheit in Großstädten zunimmt, wird das Umland umso interessanter.

Versteigerung eines Wohnhauses am 04.12.19 in Hanau nähe Frankfurt am Main – Verkehrswert 245.000 € / potentieller Marktwert ~ 377.000 €

Wohnhaus in Hanau

Im Stadtteil Lamboy wird ein Reihenmittelhaus versteigert. Das Haus aus dem Jahre 1999 wurde im Zuge des Erbbaurechts auf dem Grundstück errichtet und ist nicht unterkellert, es verfügt aber über eine Garage.

Die Grundstücksfläche beträgt 318qm. Der vom Gutachter festgesetzte Verkehrswert beläuft sich auf 245.000 €.

Dein-ImmoCenter hat auf Basis von umliegenden Objekten die Kauf- und Mietpreise in den letzten 6 Monaten analysiert. Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter lag bei Objekten mit der Postleitzahl 63452 bei 3.066 €. Der potentielle Marktwert liegt demnach bei ca. 377.000 €. Der Abschlag des Verkehrswertes gegenüber dem Marktpreis liegt bei 35 % [(377 TEUR – 245 TEUR) / 377 TEUR]. Die Mietpreise bei Objekten mit der PLZ liegen bei durchschnittlich 9,57 €. Bei einer Wohnfläche von 123qm ergibt sich eine Jahresmiete i.H.v. ~ 14.100 €.

Der Kaufpreisfaktor setzt die erzielbare potentielle Jahresmiete einer Immobilie in das Verhältnis zum Verkehrswert. Demnach ergibt sich ein Kaufpreisfaktor von 17,4 und eine Bruttorendite von ungefähr 5,7% für das Objekt.  

Weitere Informationen sowie Bilder, Exposé und Gutachten finden Sie bei Dein-ImmoCenter unter der ID 42 K 143-17.

Versteigerung eines Wohnhauses am 28.01.20 in Norderstedt nähe Hamburg – Verkehrswert 142.000 €/ potentieller Marktwert ~ 216.000 €

Im Stadtteil Garstedt wird ein Reihenendhaus versteigert. Das zweigeschossige Reihenendhaus aus dem Jahre 1956 ist teilunterkellert und verfügt über eine Wohnfläche von 61qm. Die Gesamtfläche des Grundstücks beträgt 417qm. Der vom Gutachter festgesetzte Verkehrswert beläuft sich auf 142.000 €.

Norderstedt Wohnhaus

Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter lag bei Objekten mit der Postleitzahl 22848 bei 3.544 €. Der potentielle Marktwert liegt demnach bei 216.196 €. Der Abschlag des Verkehrswertes gegenüber dem Marktpreis liegt bei 34,3% [(216 TEUR – 142 TEUR) / 216 TEUR]. Die Mietpreise bei Objekten mit der PLZ liegen bei durchschnittlich 12,00 €. Bei einer Wohnfläche von 61qm ergibt sich eine Jahresmiete i.H.v. ~ 8.800 €.

Der Kaufpreisfaktor setzt die erzielbare potentielle Jahresmiete einer Immobilie in das Verhältnis zum Verkehrswert. Demnach ergibt sich ein Kaufpreisfaktor von 16,17 und eine Bruttorendite von ungefähr 6,2% für das Objekt.

Das Objekt weist einige Baumängel auf, sodass eine Renovierung des Hauses notwendig ist. Das Haus steht momentan leer und wird nicht vermietet.

Weitere Informationen sowie Bilder, Exposé und Gutachten finden Sie bei Dein-ImmoCenter unter der ID 61 K 73-18.

Versteigerung eines Wohnhauses am 07.01.2020 in Berlin Spandau – Verkehrswert 310.000 € / potentieller Marktwert ~ 444.000 €

Wohnhaus in Berlin Spandau

Im Stadtteil Spandau wird eine Doppelhaushälfte versteigert. Das Haus aus dem Jahre 1981 ist auf zwei Geschosse aufgeteilt. Die Grundstücksfläche beträgt 341qm und die Wohnfläche 105qm. Der vom Gutachter festgesetzte Verkehrswert beläuft sich auf 310.000 €.

Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter lag bei Objekten mit der Postleitzahl 14089 bei 4.133 €. Der potentielle Marktwert liegt demnach bei 444.000 €. Der Abschlag des Verkehrswertes gegenüber dem Marktpreis liegt bei 28,6 % [(444 TEUR – 310 TEUR) / 444 TEUR]. Die Mietpreise bei Objekten mit der PLZ liegen bei durchschnittlich 12,11 €. Bei einer Wohnfläche von 105qm ergibt sich eine Jahresmiete i.H.v. ~15.300 €.

Der Kaufpreisfaktor setzt die erzielbare potentielle Jahresmiete einer Immobilie in das Verhältnis zum Verkehrswert. Demnach ergibt sich ein Kaufpreisfaktor von 20,3 und eine Bruttorendite von ungefähr 4,9% für das Objekt.

Das Objekt ist aufgeteilt in Keller, Erdgeschoss und Dachgeschoss. Die Heizungsart ist Gaszentralheizung.

Weitere Informationen sowie Bilder, Exposé und Gutachten finden Sie bei Dein-ImmoCenter unter der ID 30 K 3-19.

Möchten Sie weitere Objekte in Versteigerungen ansehen? Auf unserer Website finden Sie alle Versteigerungen in Deutschland entweder als PDF-Download oder in der komfortablen Kartensuchfunktion. 

Hinweis: Bitte beachten Sie unbedingt, dass Zwangsversteigerungen ggf. kurzfristig von den Amtsgerichten geändert werden können. Wir empfehlen Ihnen, sich vor jedem Versteigerungstermin den Termin vom Amtsgericht bestätigen zu lassen.

favouriteLoadingAls Favoriten speichern
Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar